Was bleibt von Arne Möller

„Musik an Welt aus“

 

Der Osnabrücker Arne Möller ist begeistern von der Energie, die auf Festivals und Konzerten frei wird. In seinem Song „Was bleibt“ fragt er, wie diese Energie auch im Alltag zu spüren sein kann. Neben dem Studium im „internationalen Management“ plant Arne gerade seine erste EP, die in der ersten Jahreshälfte 2017 erscheinen soll. Wir sind gespannt und bleiben selbstverständlich dran!

 

Mehr zu Arne Möller
// Arne Möller auf Facebook

 

Was bleibt (c) Arne Möller

 

Suchst Perspektive und Sinn
kann man das finden
erhoffst dir Pures Glück
ein wahrer Strudel von Eindrücken
kannst du Dich selbst vergessen
alles hinter dir lassen

 

Was bleibt?
wenn Alles um dich schreit
du Gehst unter in dem Strom
es scheint Perfekt, pures Glück
doch es ist nur für den Moment
rund Um dich Farben und Klänge
bist Getragen von der Melodie
ein Pulsierendes Gefühl
doch es ist nur für den Moment

 

Durch Raum und Zeit
verschwimmt Welt in Welt
in zeitloser Ewigkeit
alles ringsum verblasst
Musik an Welt aus
alle Sorgen vergessen

 

Was bleibt ist stille Leere
der Morgen danach
das böse Erwachen
du fühlst dich schlecht
das Leben schlägt wiedermal zurück
ist wieder da
mit allen Sorgen
es gibt kein entfliehen

 

Es gibt nur einen der dich da rausholen kann
aus dem ewigen Kreis von laufen und fallen
willst du endgültig frei sein dann nimm meine Hand
nur Er bietet Frieden für die Ewigkeit
0 Comments

Hier ist Platz für deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*