Dreh dich im Kreis von Philipp&Eike

„Wenn ich könnte würd ich Fliegen, bis übern Kartenrand…“

 

Statt immer weiter geradeaus zu hetzen ist es hilfreich, sich ab und zu um die eigene Achse zu drehen und die Welt aus einer neuen Perspektive zu sehen.
Dreh dich im Kreis erzählt von einer paradoxen und doch erfrischenden 360-Grad Wende.  

 

Philipp und Eike haben die Musik als Teil ihrer Partnerschaft entdeckt. Anfang Januar hatten sie das Vergnügen im kleinen Antonius in Zeerijp (NL) eine Aufnahmesession in einer alten umgebauten Kapelle zu gestalten. Vielen Dank an Dick Stukkien und de kleine Antonius (www.dekleineantonius.nl)

 

Songtext:
Dreh dich im Kreis © 2014 Philipp Müller
Du bist auf der Suche, an den Enden der Welt.
Auf einsamen Straßen, unterm weiten Sternenzelt.
Du drehst dich im Kreis und es macht dich verrückt,
von deiner Straßenkarte, fehlt das letzte Stück.
Dreh dich im Kreis, ganz still und stumm.
Tanze ganz leise um dich herum.
Du sagst, wenn ich könnte würd ich fliegen, bis übern Kartenrand.
Was wohl dahinter ist, wer hindert mich daran?
Wenn alles ganz anders wär, das Fliegen nicht ganz so schwer,
dann würde ich‘s tun, ja Du würdest es tun.
Dreh dich im Kreis, ganz still und stumm.
Tanze ganze leise um dich herum.
Nichts wird sich verändern,
außer du selbst.
Dreh dich im Kreis,
bis es dich nicht mehr hält. 

 

0 Comments

Hier ist Platz für deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*