Heimweh von Luca

„Mein Freund, zeig mir den Weg zurück.“

 

Das Gefühl von Heimweh beschreibt Luca sehr bildhaft in seinem gleichnamigen Song. Das Video mit ihm ist der zweite „One-Shot“ den wir in Berlin beim Kirchentag aufgenommen haben.

 

Luca schreibt vor Allem um Anderen eine Freude zu machen. Er kann durch das Schreiben seine Gedanken ordnen und seine Gefühle zum Ausdruck bringen. Vor seinem Sozialpädagogikstudium hat Luca ein Jahr an der SchallWerkStadt verbracht. Nebenbei hat er Anfang des Jahres mit seiner Band „The Lucky & Luke“ ein Album aufgenommen.

 

Noch in diesem Jahr könnt ihr Luca live erleben. Er wird mit dem Netzwerk „Vereint“ auf Tour gehen. Alle Infos dazu findet ihr auf seiner Facebookseite.

 

Mehr zu Luca:

 

www.facebook.com/theluckyandluke/

 

Heimweh © Luca

 

Ich wanderte durch Schnee und durch Eis
auf der Suche nach etwas, das mich am leben hält.
Doch alles was ich fand war menschenleere Einsamkeit
und eine zugefrorene Welt, eine zugefrorene Welt.

 

Ich habe Heimweh,
ich vermisse die Farben und dein Flüstern im Wind,
denn ich bin halb erfroren und völlig Schneeblind.
Mein Freund, mein Freund zeig mir den Weg zurück.

 

Alles kam mir so verschwommen vor in diesem fiebrigen Traum.
Gefrorene Bäche, weißer Himmel, totes Land.
Und schlafe ich ein, dann wache ich nie wieder auf,
die Kälte raubt mir den Verstand, die Kälte raubt mir den Verstand.

 

Ich habe Heimweh,
ich vermisse die Farben und dein Flüstern im Wind,
denn ich bin halb erfroren und völlig Schneeblind.
Mein Freund, mein Freund zeig mir den Weg zurück.

 

Ich erinnere mich an den Sommer zurück,
oh wir tanzten auf goldenen Straßen bis tief in die Nacht hinein.
doch irgendwann einmal verließ mich das Glück
so fremd und so allein.

 

Ich habe Heimweh,
ich vermisse die Farben und dein Flüstern im Wind,
denn ich bin halb erfroren und völlig Schneeblind.
Mein Freund, mein Freund zeig mir den Weg zurück.
0 Comments

Hier ist Platz für deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*