Fürchte Dein Licht Nicht von Robust Romantisch

„Manche Schritte tun weh, doch Du musst sie gehen!“

 

Adele Franz und Helea Wilcke bilden seit 2015 das Duo robust romantisch. Die beiden beschreiben sich und ihre Musik als „Federleicht. Tief verwurzelt. Leidenschaftlich.“ Genau so haben wir sie erlebt, voller Energie und Leichtigkeit haben die beiden Mädels aus Frankfurt ein besonderes Gespürt dafür, die richtigen Fragen zu stellen und scheinbare Gegensätze aufzudecken. So erzählen sie auf robust romantische Art vom lähmenden Lärm dieser Welt und der Furcht vorm eigenen Licht. Dabei schimmert beim Auflösen dieser Gegensätze am Ende immer ein Funken Hoffnung durch.

 

Mehr zu robust romantisch
//robustromantisch.com
//www.facebook.com/robustromantisch

 

 

Fürchte Dein Licht Nicht (c) Robust Romantisch 

 

Du kannst nur träumen aber traust dich nicht zu gehen,
sagst du willst nichts versäumen blickst zurück anstatt zu gehen!
Gestern hat dir nichts zu geben außer lehrreiche Stunden,
fängst nicht an zu Leben, lässt dich ständig überrunden.

 

Ich kenn die Ängste, die erschreckend groß erscheinen,
doch ich seh oft nur die Grenze und die Schwäche meiner Beine.
Der Wunsch nach dem Soll wurde größer als das Bequeme ist
hör doch auf zu schmolln und entscheid dich fürs Licht.

 

Manche Schritte tun weh,
doch Du musst sie gehen!
Musst dich nicht verdrehen,
hör doch auf einfach nur zu reden!

 

Mandela sagte schon, fürchte dein Licht nicht!
Geboren um zu träumen,
sag warum versteckst Du dich?
Hast du Angst vor Größe oder Angst vor Blöße?
Nutze deine Freiheit, um Andere zu befreien!

 

Manche Schritte tun weh,
doch Du musst sie gehen!
Musst dich nicht verdrehen,
hör doch auf einfach nur zu reden!

 

0 Comments

Hier ist Platz für deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*