Der Weg von Adina

„Bin Schritte gegangen die ich mehr bereue, als das ich mich an sie erinnere. Ich habe Hunger. Hunger nach Leben.“

 

Adina Wilcke, auf Poetry Bühnen hört sie jedoch auf Adina, ist seit Ende 2011 auf Slambühnen unterwegs. Mit ihrer experimentellen Lyrik erobert sie nicht nur Bühnen sondern auch Herzen. Eine Kollegin beschreibt sie mit den Worten: „Adina kann man nicht in Worte fassen. Adina ist eine Naturgewalt.“ Die deutsche Wienerin schreibt und spricht, weil sie etwas zu sagen hat und ein bisschen die Welt verändern möchte. Poetry Slam ist für sie eine Möglichkeit ihren Glauben zu leben und zu teilen. Sei es bei einem Backstagebier im Gespräch oder auf der Bühne vor 1000 Menschen. Sie ist die meisttourende Poetin Österreichs im ganzen deutschsprachigen Raum, war bei jeder Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften Finalistin und holte 2014 Bronze.

 

Mehr zu Adina:
// www.adinawilcke.com
// www.facebook.com/adinawienwilcke

 

0 Comments

Hier ist Platz für deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*